Wer die Wahl hat, hat die Qual...
Vor einigen Jahren war die Partnersuche meist nur den Jugendlichen vorbehalten.
Bedingt durch den Gesellschaftswandel - immer mehr ältere Menschen sind auf Partnersuche -
wurden durch Medien, Gastronomen oder neu gegründete Dienstleistungsbetriebe eine
Unzahl von Möglichkeiten geschaffen, jemanden kennen zu lernen. Alle aber nur, um damit gute
Geschäfte machen zu können. Bringen Sie sich selbst in Schwung! Erfolg oder Misserfolg ist persönlich steuerbar.
Falls du unser Flirttraining in Anspruch nimmst, wirst du merken, dass es keinen Ort auf der Welt gibt, an dem es nicht möglich ist, jemanden kennen zu lernen.
Eine kurze Zusammenfassung der "Lieblingsplätze" stellen wir dir hier zur Verfügung.

Heiratsvermittlung / Partnerinsitut
Ein Heiratsinstitut, eine Heiratsvermittlung oder ein Partnerinstitut usw. werden immer noch von
vielen einsamen Menschen aufgesucht. In den meisten Fällen machen diese Institute aber nur gute
Geschäfte mit der Einsamkeit.
Solch eine Heiratsvermittlung oder Partnervermittlung ist meistens sehr teuer. Nachteile solcher
Partnervermittlungsinstitute ergeben sich aus dem Umstand, daß man immer nur aus einer vorhandenen Kartei wählen kann. Es gibt daher auch keine Garantie, daß der gewünschte Partner bei der jeweiligen Heiratsvermittlung oder Partnervermittlung auch kennengelernt werden kann.
Motto: Außer Spesen - nichts gewesen...

Tanzlokale/Singleclubs
Übliche Kennenlernorte wie Diskotheken und Tanzveranstaltungen bieten nach wie vor die
Möglichkeit jemanden kennenzulernen. Doch laute Musik, viele beobachtende Augen, lassen oft keine entspannte Situation entstehen, in der man sich gerne unterhält. Etwas ruhiger ist es in Tanzlokalen für ältere Personen. Doch alleinstehende Frauen benötigen wiederum Begleitung, da sie solche Lokalitäten meist nicht alleine aufsuchen wollen. Sollte der Schritt über die Schwelle geschafft sein, steht einem unterhaltsamen Abend im Normalfall nichts entgegen.
In Singleclubs wird man nur mit ausgesprochenem Glück den Partner oder die Partnerin fürs Leben finden.
Da solche Clubs immer von gleichen Leuten aufgesucht werden, ist ein Singleclub daher nur bedingt empfehlenswert. Einsame Menschen finden dort jedoch Unterhaltung und die Möglichkeit ev. Selbstbewusstseinsschwächen durch Konversation mit Gleichgesinnten abzubauen.

Firma
Ein Großteil der Partnersuchenden lernt sich am Arbeitsplatz kennen. Der Grund ist einleuchtend.
Hier verbringt man viele Stunden des Tages und hat dadurch die Möglichkeit, mit vielen Leuten in Kontakt zu treten.
Man weiß schnell wer Single oder verheiratet ist. Man kann ungezwungen plaudern, beim Mittagstisch beisammensitzen, nach Büroschluss ein paar Worte wechseln. So lassen sich Interessen und Charaktereigenschaften der auserwählten Person herausfinden.

Doch Vorsicht: Es gibt auch Firmen, die solche Partnerschaften innerhalb der Firma nicht gerne
sehen.

Freizeit
Aufgrund der vielen verschiedenen Freizeitangebote, ist es hier eine relativ leichte Sache, jemanden kennenzulernen. Es gibt eigentlich keinen Ort, andem man niemanden treffen könnte.
Ob im Sommer im Freibad, im Winter auf der Piste, das ganze Jahr über in einem Fitness Studio, oder auf einer Volkshochschule. Vorteil bei der Partnersuche in der Freizeit, ist die Möglichkeit,
jemanden kennen zu lernen, der die selben Interessen hat.



Internet
Das Internet bietet eine der schnellsten Flirtmöglichkeiten. Wer ein klein wenig Ahnung von der Bedienung eines Computers hat, braucht sich um die Flut von ankommenden Mails, Chats usw. keine Sorgen mehr zu machen. Falls Sie keine Ahnung haben sollten:
Ein Schnelleinsteigerkurs in Sachen Computer dauert max. 2 Stunden, und schon ist man dabei.
Danach eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Die Spielregeln im Netz sind sehr einfach und
unkompliziert.
Da man nirgendwo sonst mit sovielen Menschen in so kurzer Zeit kommunizieren kann, ist die Wahrscheinlichkeit groß, relativ rasch bei einem Kaffeeplauscherl zu sitzen. Aber eben nur beim Kaffeeplauscherl. Die Wahrscheinlichkeit jemanden im Internet kennen zu lernen ist gegeben,
dauert aber viel zu lange und ist mit relativ viel Aufwand verbunden. Der Erfolg ist meist mäßig...

z.B. suchen unter:
oder Singlebörsenvergleich

Kontaktanzeigen
Kontaktanzeigen haben trotz Internet noch immer ihre Berechtigung. Man muss davon ausgehen, dass nicht alle Kontaktsuchenden einen Computer besitzen. Vor allem ältere Personen nützen nach wie vor diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme.
Bei der Aufgabe einer Annonce sollte immer darauf geachtet werden, dass man genug Kreativität
in den Text einfließen läßt.
Telefonnummern anzugeben ist nicht empfehlenswert! Chiffre oder Postfächer wahren die Anonymität, und bieten Schutz vor allzu lästigen Verehrern und Verehrerinnen.


© Flirttrainer.at